Am Kiebitzberg 15, 14532 Kleinmachnow
+49 (0)30 755 481 39

BMD Österreich: Wie ändere ich den Standardkontorahmen für die SuSa-Datei?

Standardkontorahmen für BMD Österreich hinterlegen

Sie haben die hier verlinkte Anleitung verwendet und eine SuSa-Datei erstellt, welche kontool zwar angenommen hat, aber nun keine Daten anzeigt?

Es mag daran liegen, dass in Ihrer Kanzlei ein anderer Standardkontorahmen verwendet wird, welcher nun auch im Export-Model von kontool in BMD selbst hinterlegt werden muss!

Im folgenden finden Sie eine Anleitung, wie Sie den Standardkontorahmen ändern können – einmalig Voraussetzung ist der Schritt 4 in der zuvor erwähnten Anleitung:

  1. Starten Sie BMD.
  2. Klicken Sie in der Übersichtsdarstellung auf „FIBU“ -> „Buchen“ -> und öffnen „Export-Schnittstellen“.
  3. Klicken Sie bei „Export-Modell“ auf den Aktionspfeil – es öffnet sich ein Fenster mit der Übersicht aller vorhandenen Export-Modelle in Ihrem System.
  4. In der Übersicht klicken Sie mit Rechtsklick auf das „BMD-kontool“-Export-Modell und wählen „Bearbeiten“.
  5. Im folgenden Dialog gibt es rechts unten die Möglichkeit „Import Parameter“, bitte klicken Sie auf diese.
  6. In der Datenzeile „Allgemein“ klicken Sie nun mit Rechtsklick auf den Eintrag „100“ in der Spalte „Daten1“ und wählen „Bearbeiten“.
  7. Sie können nun wählen, ob Sie die Änderung „Allgemein“ vornehmen wollen oder nur „FIBU-bezogen“.
  8. Tragen Sie nun die Nummer des gewünschten Standardkontorahmens Ihrer Kanzlei in der Spalte „Daten1“ ein.
  9. Klicken Sie auf das Speichern-Symbol, Sie können nun die zuvor neu geöffneten Fenster schließen.
  10.  Führen Sie nun einen erneuten Export der SuSa-Datei durch.

Sie können auch relativ schnell ohne kontool überprüfen ob Ihre Änderung erfolgreich war – öffnen Sie dazu einfach die erzeugte Datei mit einem Text-Editor oder Excel.

Die Kontonummern dürfen nicht mit „0_“ beginnen, sondern mit einer „BMD-Gliederungszahl“: